normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
     +++  Abschlüsse und Prognosen Kl 9+10  +++     
     +++  Last Minute Ausbildungsplätze ab Sommer 2018  +++     
     +++  Schulabschlüsse im Schuljahr 2017/2018  +++     
     +++  Berufs-und Studienorientierung  +++     
     +++  Tag der offenen Tür 2019  +++     
 

Unsere Angebote

Die Angebote und Aufgabenbereiche der Schulsozialarbeit sind sehr vielfältig und eng mit den verschiedenen Bereichen des Schullebens verwoben.

 

Wir unterstützen die Organisation und Durchführung der Ganztagsangebote durch die Betreuung von Arbeitsgemeinschaften und die Betreuung von Schüler*innen in Ausfallstunden. Außerdem sind wir involviert in die Durchführung von Projekttagen, Klassenfahrten, Wandertagen sowie anderen schulischen Veranstaltungen.
Krisenintervention, Netzwerkarbeit, die Teilnahme an verschiedenen schulischen Gremien (Fallteam, Klassensprecherversammlung) und Projekte zur Berufsorientierung gehören ebenfalls zu unserem Aufgabenbereich.
Zu den regelmäßigen Angeboten gehören:

  •   Sozialer Trainingsraum: Der Soziale Trainingsraum ist eine Methode zur Minimierung von Unterrichtsstörungen. Schüler*innen können im Falle einer Unterrichtsstörung in den Trainingsraum entsandt werden. Dort bekommen sie die Aufmerksamkeit die sie brauchen, um in Ruhe über entstandene Konflikte nachzudenken und sich dazu zu beraten. Das Ziel ist es, ein (Sozial-) Verhalten anzupassen, um im Klassenverband erfolgreich zu sein.

  • Kontrolle der Anwesenheiten/Schuldistanz: Die Anwesenheit der Schüler*innen wird täglich erfasst und kontrolliert. Gegebenenfalls wird mit Elternteilen/Erziehungsberechtigten telefonisch Rücksprache gehalten, um den Verbleib einzelner Schüler*innen zu klären. Die Kontrolle der Anwesenheit dient der quantitativen Erfassung von Schuldistanz und der grundlegenden Annäherung an das Problem. Weitergehende Einzelfallmaßnahmen werden daran anknüpfend besprochen.

  • Klassenrat: Der Klassenrat gibt allen am Klassenverband Beteiligten Raum und Zeit, um eigene Themen zu besprechen. Dabei haben insbesondere die Bedürfnisse der Schüler*innen Vorrang. Sie legen Rollen fest (zum Beispiel Ratsmitglied, Vorsitz, Regelwächter,…) und bringen Themen ein, die dann während der regulären Unterrichtszeit besprochen werden. Dabei sollen alle die Möglichkeit erhalten, sich an der Diskussion zu beteiligen.

  • Begleitung der Hofpausen: Die Hofpausen sind eine gute Möglichkeit, mit Schüler*innen ins Gespräch zu kommen, beziehungsweise ihnen eine niedrigschwellige Möglichkeit der Kontaktaufnahme zu bieten. Darüber hinaus entstehen auf den Hofpausen häufig Konflikte. Entsprechend notwendig kann es sein, im Falle einer Eskalation vor Ort zu intervenieren.

  • Lieferbar/Bewegte Pause: Die Bewegte Pause und die Lieferbar werden im Rahmen des Ganztages während der zweiten Hofpause angeboten. Es können Snacks als Ergänzung zur Essenversorgung erworben werden und Schüler*innen haben die Möglichkeit, sich gegen Vorlage eines Schülerausweises Spiel- und Sportgeräte auszuleihen.
  • Beratung: Bei allen Themen, die die Lebenswelt der Schüler*innen betreffen, stehen wir beratend zur Seite. Beratung kann in Einzel- oder Gruppengesprächen stattfinden. Selbstverständlich richtet sich das Angebot auch an Schulpersonal, Eltern/Erziehungsberechtigte oder andere enge Bezugspersonen.